FAQ - Häufig gestellte Fragen



Ist das Fahrzeug bei der Lieferung Fahrbereit?
Das Fahrzeug wird vormontiert auf einer maßangefertigten Palette angeliefert. Es müssen lediglich die Außenspiegel angebracht werden.

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für meinen Roller?
Es müssen gewisse Grundvoraussetzungen erfüllt sein, damit die Krankenkasse ein Teil der Kosten übernimmt. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt zu Ihrer Krankenkasse auf.

Besteht für den Dreirad E-Scooter Helmpflicht?
bis 20 km/h besteht keine Helmpflicht.
ab 21 km/h ist das Tragen eines Helmes notwendig.
Wir empfehlen jedoch, sich auch bei geringen Betriebsgeschwindigkeiten grundsätzlich mit einem Helm zu schützen

Auf Wunsch kann jedes Fahrzeug auf 6 km/h oder 15 km/h gedrosselt werden.

Wie lange muss ich nach meiner Bestellung auf meinem E-Scooter warten?
Die Lieferung beträgt in der Regel 3-10 Werktage, sofern die Roller auf Vorrat sind.

Wie erfahre ich, wann genau mein Elektroroller angeliefert wird?
Unsere Fahrzeuge werden direkt durch uns versendet. Wir vereinbaren einen Fixtermin für die Anlieferung mit unseren Kunden und unser Fahrer meldet sich auch nochmal 1 Stunde vor Ankunft an.

Kann man bei Ihnen die passenden Ersatzteile bestellen?

Ja, Sie können bei uns sämtliche Ersatzteile für unsere Produkte bestellen. Passende Ersatzteillisten finden Sie unter Ersatzteile.

Mit welchen Akkus werden die Fahrzeuge geliefert?
Unsere Fahrzeuge werden mit einem Blei-Gel-Akku oder Lithiumakku geliefert.

Warum liegt gelegentlich die Reichweite unter den Herstellerangaben?
Vielen Faktoren, wie Außentemperatur, unzureichende Ladung, zu hohe Beladung und weiteres, führen dazu, dass die Reichweite des Akkus unter den Herstellerangaben liegt.

Ist es möglich, die Akkus selber auszutauschen/umzurüsten?
Diese Möglichkeit besteht grundsätzlich. Jedoch entfällt hierbei die Garantie auf Ihr Gerät.

Woher bekomme ich bei Verlust einen oder mehrere Ersatzschlüssel?
Bereits bei der Lieferung erhält der Kunde zwei Schlüssel. Wir raten Ihnen vorab diverse Ersatzschlüssel anfertigen zulassen, bevor es zu einem Verlust kommen kann.

Kann man den Roller auch bei Regen fahren?
Es wurde darauf geachtet, dass die Elektronik weitgehen unter der Verkleidung montiert ist um diese vor Wasserschäden zu schützen. Jedoch raten wir davon ab das Fahrzeug vor zu starker oder dauerhafter Nässe auszusetzen. Bei normalem Regenfall kann der Roller jedoch gefahren werden.

Kann man die Fahrzeuge bei Ihnen Probefahren?

Jedes unserer Fahrzeuge können Sie bei uns Probefahren. Bitte nehmen Sie diesbezüglich mit uns Kontakt auf.

Kann man die Fahrzeuge auch direkt vor Ort bei Ihnen kaufen?

Ja das ist möglich. Bitter nehmen Sie hierzu auch vorher Kontakt mit uns auf.

Ist ein Führerschein für die Elektroroller notwendig?
Für unseren zwei- bis dreirädrigen Fahrzeuge bis 25km/h ist mindestens die Mofa-Prüfbescheinigung notwendig. Sind Sie vor dem 01.04.1965 geboren, benötigen Sie diese Bescheinigung nicht. Sie müssen sich lediglich mit Ihrem Personalausweis ausweisen können. Ab einer maximalen Geschwindigkeit von 45km/h ist mindestens die Führerscheinklasse AM erforderlich. Auch die Klassen A, A1 und A2 sowie der Pkw-Führerschein der Klasse B (früher Klasse 3) berechtigen Ihnen das Führen unsere Scooter.
 
Kann ich mit dem Elektroroller auf Radwegen fahren?
Alle Elektro Scooter mit Straßenzulassung, welche maximal 20 km/h fahren, dürfen auf dem Radweg fahren (außer es ist untersagt). E-Roller mit Straßenzulassung ab 21 km/h dürfen nur auf der Straße gefahren werden. Wenn er extra freigegeben ist, kann das Fahrzeug auch auf Radwegen fahren.
 
Besteht Versicherungspflicht?

Der E-Scooter darf im öffentlichen Verkehrsraum nur betrieben werden, sofern eine ausreichende Haftpflichtversicherung abgeschlossen wurde. Am Fahrzeug ist ein gültiges Versicherungskennzeichen anzubringen.

Liefert Ihre Spedition auch an Samstagen?
Ja, unsere Fahrzeuge werden auch an Samstagen ausgeliefert.